Probezeit und Nachschulung / Aufbau-Seminar-Fahranfänger (ASF)

Bei Fahraufälligkeit im Rahmen der Probezeit schreibt die Verkehrsbehörde ein Aufbauseminar (ASF) vor.

 

Das Seminar wird in Gruppen von mindestens 6 und höchstens 12 Teilnehmern durchgeführt. Es besteht aus einem theoretischen Teil mit 4 Sitzungen von jeweils 135 Minuten Dauer.

 

Zusätzlich ist zwischen der ersten und der zweiten Sitzung eine Fahrprobe durchzuführen, die der Beobachtung des Fahrverhaltens dient. Die Dauer der Fahrprobe beträgt mindestens 30 Minuten.

 

Auch im Hinblick auf einen möglichen Punkteabbau bei Erreichung von Punktegrenzwerten sind Nachschulungen sinnvoll oder ggf. vorgeschrieben.

 

Weitere Auskünfte und Anmeldungsinfos erhalten Sie  unter der Telefonnummer 04741 / 8531 und natürlich auch vor Ort in unseren Fahrschulen.

Seminar-Raum
Seminar-Raum

Auffrischung der Fahrpraxis

Oftmals gibt es Führerscheinbesitzer die über einen längeren Zeitraum schon keine Fahrpraxis mehr sammeln konnten. Dafür gibt es viele verschiedene Gründe. Vielen Menschen fehlt nach einer langen "Fahrpause" einfach die Sicherheit im Straßenverkehr oder im Umgang mit dem Fahrzeug.

Wir bieten diesen Menschen die Möglichkeit in ein paar Übungsstunden ihre Fahrpraxis wieder aufzufrischen. Die Übungsstunden werden in Begleitung eines Fahrlehrers absolviert und soll Ihnen dabei helfen ihre Fahrpraxis und die Selbstsicherheit im Straßenverkehr zurück zu gewinnen.

 

Weitere Auskünfte erhalten Sie unter der Telefonnummer 04741 / 8531 und natürlich auch vor Ort in unseren Fahrschulen.